Your Cart

KELVIN SKI HELMET - with ASTM Certified Safety
Black / L 22-24 inches
$49.00
KELVIN SKI HELMET - with ASTM Certified Safety
Black / L 22-24 inches
$49.00

You may also like

REPLACEMENT LENS BASIC - For Goggles Pro Series - 20+ Different Lens - 100% UV400 Protection
$59.99 USD
$24.99 USD
Add
REPLACEMENT LENS BASIC - For Goggles Pro Series - 20+ Different Lens - 100% UV400 Protection
$59.99 USD
$24.99 USD
Add
REPLACEMENT LENS BASIC - For Goggles Pro Series - 20+ Different Lens - 100% UV400 Protection
$59.99 USD
$24.99 USD
Add
REPLACEMENT LENS BASIC - For Goggles Pro Series - 20+ Different Lens - 100% UV400 Protection
$59.99 USD
$24.99 USD
Add
REPLACEMENT LENS BASIC - For Goggles Pro Series - 20+ Different Lens - 100% UV400 Protection
$59.99 USD
$24.99 USD
Add
Subtotal $424.99 USD

Wie oft sollte man eine Zahnbürste wechseln?

Ersetzen der Zahnbürste: Ein entscheidender Leitfaden

Die Gewohnheit, sich die Zähne zu putzen, kann Wunder bewirken. Sie hält die Zähne gesund und beugt auch unangenehmen Gerüchen vor. Ein Gebrauchsgegenstand verliert mit der Zeit seine Wirksamkeit und muss daher ersetzt werden. Auch manuelle und elektrische Zahnbürsten müssen nach einer gewissen Nutzungsdauer ersetzt werden.

Wann haben Sie Ihre Zahnbürste das letzte Mal ausgetauscht? Vor 3 Monaten, vor 6 Monaten oder vor einem Jahr?

Wie oft sollten Sie Ihre Zahnbürste ersetzen?

Es wäre hilfreich, wenn Sie Ihre Zahnbürste alle 3 bis 4 Monate austauschen würden, wie von der American Dental Association (ADA) empfohlen. Neben der empfohlenen Zeit für den Austausch müssen zwei weitere Dinge beachtet werden.

  1. Abgespreizte Borsten:

Wenn die Borsten Ihrer Zahnbürste abstehen, ist es an der Zeit, dass Sie Ihre Zahnbürste wechseln. Klinische Untersuchungen zeigen nämlich, dass gespreizte Borsten weniger Plaque entfernen. Mehr Plaque ist gleichbedeutend mit mehr Bakterien, die zu Zahnfleischerkrankungen und kariösen Läsionen führen.

  1. Nach der Genesung von einer Krankheit:

Das Spektrum der Bakterien ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Wenn Sie sich von einer Krankheit erholt haben, müssen Sie Ihre Zahnbürste und die Ihrer Angehörigen durch eine neue ersetzen. Dies ist wichtig, um die Verbreitung von Mikroben zu verhindern, insbesondere von Staphylokokken- und Streptokokkenarten.

Wie oft sollten Sie den Kopf Ihrer elektrischen Zahnbürste wechseln?

Oclean Brush Heads

Wenn Sie eine ELEKTRISCHE SCHALLZAHNBÜRSTE (SONIC ELECTRIC TOOTHBRUSH) benutzen, müssen Sie den Bürstenkopf wie bei einer Handzahnbürste austauschen. Allerdings müssen Sie eine Sache beachten, nämlich dass Sie ihn möglicherweise früher austauschen müssen. Der Grund dafür ist, dass die Borsten eines Bürstenkopfes kürzer sind und sich daher schneller abnutzen. Sie fransen also schneller aus.

Wie bereits erwähnt, ist ein weiterer Grund für den Austausch des Bürstenkopfes die Genesung von einer Krankheit.

Die Meinungen von Zahnärzten zum Thema Zahnbürstenwechsel:

Renommierte New Yorker Zahnärzte wie Dr. Arbeitman sind der Meinung, dass der Zeitpunkt für einen Zahnbürstenwechsel willkürlich ist. Es hängt davon ab, wie oft eine Zahnbürste benutzt wird. Eine Möglichkeit, die Wirksamkeit Ihrer Zahnbürste zu überprüfen, besteht darin, drei Babyschritte zu befolgen:

  1. Putzen Sie Ihre Zähne von allen Seiten.
  2. Nach dem Putzen streichen Sie mit der Zunge über die Vorderzähne.
  3. Wenn Sie dabei Rauheit auf Ihren Zähnen spüren, ist dies ein Zeichen dafür, dass Ihre Zahnbürste ersetzt werden muss.

Was passiert, wenn man die Zahnbürste nicht wechselt?  

Zahnbürsten und Bürstenköpfe nutzen sich mit jedem Gebrauch ab. Eine in der National Library of Medicine veröffentlichte Studie beweist, dass Plaque auf den Zahnoberflächen von Personen verbleibt, die eine abgenutzte Zahnbürste benutzen. Je stärker die Borsten ausfransen, desto mehr Plaque bleibt auf den Zähnen zurück. Dies führt schließlich zu Folgendem:

  1. Zahnverfall:

Die Plaque-Retention steht in direktem Verhältnis zum Zahnverfall. Die Zunahme der Plaqueansammlung führt zu günstigen Bedingungen für das Wachstum von Bakterien, insbesondere Streptokokken, Aktinomyceten und Laktobazillen - den Feinden der Zähne. Diese Bakterien führen zu kariösen Läsionen und tragen so zum Zahnverfall bei.

  1. Wachstum des Pilzes:

An der Basis des Bürstenkopfes kann sich Schimmel bilden, wenn er nicht ersetzt wird. Dieser Schimmelpilz hat in der Regel eine schwarze Farbe. Anstelle eines schwarz gefärbten Schimmels kann auch ein fauliger Geruch wahrgenommen werden. Es wäre hilfreich, wenn Sie Ihre Zahnbürste entsorgen würden, sobald Sie eines der beiden Phänomene bemerken.

  1. Gingivale und parodontale Erkrankungen:

Wie bereits erwähnt, führt eine abgenutzte Zahnbürste zu mehr mikrobiellem Wachstum und zur Speicherung von Plaque. Plaque kann eine Zahnfleischerkrankung, nämlich Gingivitis, auslösen. Die Entzündung des Zahnfleischs kann sich zu Parodontitis entwickeln. Dies kann zu Zahnmobilität und schließlich zu Zahnabrieb führen. Daher ist es am besten, die Bürste oder den Bürstenkopf zu ersetzen, sobald die Borsten abgenutzt sind.

Unterm Strich:

Die von der ADA empfohlene Zeit für den Austausch der Zahnbürste beträgt 3 bis 4 Monate. Das Gleiche gilt für Bürstenköpfe (für Benutzer einer SMARTE ZAHNBÜRSTE). Laut Zahnärzten ist der Zeitpunkt für den Zahnbürstenwechsel jedoch willkürlich und hängt davon ab, wie oft die Zahnbürste benutzt wird. Wenn Sie das nächste Mal ausgefranste Borsten bemerken, ist es an der Zeit, die Zahnbürste oder den Bürstenkopf durch eine neue zu ersetzen.

Spin to win Spinner icon